Keine Lust auf die Pille als Patentlösung?

Ursachen finden und bearbeiten statt Symptome vertuschen – ich begleite dich auf deinem Weg zu einer selbstbestimmten und gesunden Weiblichkeit.

Wie geht es dir?

Hast du PCOS?

Wurde bei dir die Diagnose Endometriose gestellt?

Leidest du unter Myomen oder Zysten?

Ist dein Zyklus unregelmäßig?

Hast du einen unerfüllten Kinderwunsch?

Vielleicht hast du aber auch gar keine Diagnose erhalten und fühlst dich einfach nicht mehr wohl in deinem Körper?

Herrscht bei dir absolutes Hormonchaos?

Hat dein Arzt dir als Lösung für deine Probleme die Pille verschrieben?

 

Dann wird es Zeit für Frauengesundheit 2.0. Melde dich jetzt für dein persönliches Coaching an.

Beratung – einfach von zuhause aus

Als Heilpraktikerin in eigener Praxis habe ich viele Frauen mit genau diesen Beschwerden begleitet. Heute arbeite ich als Women´s Health Expert ortsunabhängig. Egal, ob du also in Bochum, München oder auf Bali sitzt – ein Coaching ist per Telefon, Skype oder Zoom unkompliziert möglich. Vereinbare jetzt einen Termin für ein 20-minütiges kostenloses Kennenlerngespräch.

Du möchtest lieber direkt loslegen? Kein Problem!

 

Das sagen meine Klientinnen über mich

Ich bin echt lange von Arzt zu Arzt gerannt. Keiner hat mich und mein Befinden ernst genommen. Ich dachte schon, ich bilde mir das alles nur ein. Katrin hat mir geholfen, die Ursache für mein Unwohlsein zu finden. Durch viele kleine und echt einfache Änderungen in meinem Leben geht es mir heute wieder gut.

Celine, 24

Seit 3 Jahren wünschten sich mein Mann und ich ein Kind. Wir standen kurz davor eine Kinderwunschklinik aufzuchen. Ich habe mich dann aber für ein Coaching bei Katrin entschieden. Heute ist unsere Tochter 3 Monate alt und wir sind superhappy.

Sarah, 31

Ich habe Endometriose und deshalb schon lange in Behandlung. Doch erst Katrin hat mir wirklich erklärt, was da in meinem Körper los ist. Dank ihrer Unterstützung konnte ich mich bewusst gegen die Pille als Therapie entscheiden. 

Elif, 33

Stimmungsschwankungen vor der Periode haben nicht nur mich, sondern auch meinen Partner genervt. Das ist heute nach mehreren Coachingsitzungen zum Glück kein Thema mehr zwischen uns. 

Johanna, 29