Ernährung, Hormon Kitchen

Erfrischende Wassermelonen Bruschetta

 Mai 5, 2020

  Katrin Schumann

Hormone Kitchen
Koch dich gesund und glücklich!

Knusprige Bruschetta mit frischen Tomaten und Basilikum gehören definitiv zu meinen liebsten Sommergerichten. Ein Biss in das leckere Weißbrot und man befindet sich irgendwie sofort im sonnigen Italien oder? Die normale Variante der Bruschetta ist aufgrund des verwendeten Weißbrots allerdings wenig hormonfreundlich. Doch ich hab gute Nachrichten: Es gibt eine Alternative. Die ist nicht nur ebenso lecker, sondern auch noch voller guter Inhaltsstoffe. Noch dazu sind diese Bruschetta glutenfrei, komplett ohne Industriezucker und vegan. Quasi die eierlegende Wollmilchsau unter den Bruschettas.

Wassermelone – saftiger Nährstofflieferant

Die Wassermelone besteht zu 90 % aus Wasser. Deshalb eignet sich die Melone auch so gut als Essen für heiße Tage. So sorgst du dafür, dass dein Flüssigkeitshaushalt in Balance bleibt. Aber Wassermelone enthält auch verschiedene Nähr- und Vitalstoffe. Sie ist beispielsweise reich an Citrullin, das wiederum Vorstufe der Aminosäure Arginin ist. Arginin spielt eine Rolle bei der Ausschüttung verschiedener Hormone wie beispielsweise Noradrenalin. Die Wassermelone liefert aber auch Magnesium und Kalium. 

Die Hanfsamen als Topping haben es in sich: Sie liefern nicht nur wertvolle Proteine, sondern sind auch voller Vitamine und Mineralstoffe. Die optimale Gewichtung von wertvollen Omega-3-Fettsäuren kann sich positiv auf Entzündungsprozesse im Körper auswirken. 

Dein gesunder Frische-Kick: Wassermelonen Bruschetta

Du brauchst: 

  • 2 Scheiben von einer kleinen Wassermelone
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 EL Olivenöl
  • einige Minzblättchen
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Hanfsamen
  • Salz und Pfeffer
1

Tomaten und Gurke putzen in kleine Würfel schneiden. Die Minze fein hacken und die Wassermelonenscheiben halbieren. 

2

Aus Öl, Ahornsirup und Apfelessig sowie Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. Dieses mit den Tomaten- und Gurkenwürfeln sowie mit der Minze vermengen.

3

Die Hanfsamen ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Die Wassermelonenscheiben mit dem Tomaten-Gurken-Salat belegen und mit den gerösteten Hanfsamen bestreuen.

Lass es dir schmecken!

Über die Autorin dieses Artikels

Katrin Schumann

Katrin Schumann ist Heilpraktikerin und Expertin für Frauengesundheit mit eigener Praxis im Ruhrgebiet. Sie unterstützt Frauen dabei, ihren eigenen Weg zu mehr Weiblichkeit, Gesundheit und Wohlbefinden zu gehen. Dabei zeigt sie Alternativen zur Pille als Patentlösung auf. Ihr Anliegen ist es, Frauen Wissen über ihren Körper zu vermitteln, damit sie freie und eigenständige Entscheidungen treffen können. Mehr über Katrin Schumann erfahren

Lass einen Kommentar da:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dich auch interessieren

Trage dich für den Newsletter ein

und bleibe immer auf dem Laufenden!